Fragen?
+41 44 226 90 90
Jetzt anrufen
Termin
vereinbaren
  1. Praxispedia
  2. Praxisgründung
  3. Was muss ein Businessplan für eine Praxis enthalten?

Was muss ein Businessplan für eine Praxis enthalten?

Ein fundierter Businessplan dient der Beantragung des notwendigen Kreditbedarfs, der erfolgreichen Verhandlung der Konditionen sowie dem vorgängigen Entscheid, ob die Praxis als Einzelunternehmung oder AG geführt werden soll. Mit dem Businessplan soll die Frage beantwortet werden, wie die Praxis aktuell und in Zukunft ausgelastet werden kann. Diese Frage ist mitunter der entscheidende Faktor, ob eine Praxisübernahme- oder gründung erstrebenswert ist.

Businessplan-Vorlage für Ihre Praxis

Im Businessplan werden das Projekt «Selbständigkeit» strukturiert geplant, die Ziele festgelegt und die notwendigen Massnahmen definiert. Die zur Verfügung stehenden finanziellen Mittel aus freien Vermögenswerten und Vorsorgekapitalien werden den zu erwartenden Kosten (u.a. Umbaukosten, Vorfinanzierung Patienten, evtl. zu überbrückende Lebenshaltungskosten) gegenübergestellt und eine allfällige Finanzierungslücke eruiert. Der Businessplan hilft Ihnen auch bei der Beantwortung der Frage, ob Sie zwecks Finanzierung der Selbständigkeit Vorsorgegelder beziehen sollen oder müssen. Kalkulieren Sie diesbezüglich vorsichtig und bauen Sie einen Sicherheitspuffer für die Ausgaben ein.

Businessplan: Rudimentäre Gegenüberstellung Mittelherkunft und Mittelverwendung

Rudimentäre Gegenüberstellung der Mittelherkunft im Businessplan zwecks Herleitung der notwendigen Kredithöhe.

Neben der Mittelherkunft und -verwendung liegt ein weiteres Hauptaugenmerk des Businessplanes auf einer auf sinnvollen Annahmen basierenden Planerfolgsrechnung. Als Basis können Erfahrungswerte Ihrer bisherigen Tätigkeit oder von anderen Praxen mit der gleichen Fachrichtung beigezogen werden. Bedenken Sie auf der Ertragsseite, dass Sie in den ersten Monaten als Selbständige/r für die Bewältigung des Arbeitspensums eventuell mehr Zeit benötigen. Kostenseitig kann ebenfalls mit gewissen Erfahrungswerten sowie mit einer konkreten und detaillierten Planung gearbeitet werden.

Businessplan für Ärzte und Zahnärzte: Planerfolgsrechnung

Legen Sie ausserdem eine Versicherungsübersicht mit Ihren aktuellen Sach- und Personenversicherungen an. Klären Sie anschliessend, welche Deckungen aufgrund der Selbständigkeit zusätzlich benötigt werden und kalkulieren Sie die entsprechenden Kosten ein. In Bezug auf den gegebenenfalls notwendigen Praxis Um- oder Ausbau und die Einrichtung stützen Sie sich optimalerweise auf die Planung des Architekten sowie die Offerten der Zulieferer.

Zur Sicherstellung des Praxiskredites wird die Bank eine Todesfallrisikoversicherung sowie gegebenenfalls den Abschluss einer Erwerbsunfähigkeitsrente und einer Taggeldversicherung verlangen. Beantragen Sie die gemäss Finanzierungsofferte notwendigen Versicherungen frühzeitig.

Nach Erhalt der Finanzierungszusage sollten Sie einen ungefähren zeitlichen Ablaufplan mit entsprechenden Verantwortlichkeiten bis zur Praxiseröffnung anlegen.

Sie haben noch Fragen? Gerne unterstützen wir Sie bei der Erstellung oder Umsetzung Ihres Businessplans.

Newsletter abonnieren

Kontakt

neidhart | rüttimann & partner ag
Bankstrasse 4
8400 Winterthur
Öffnungszeiten: Mo-Fr. von 06:30 - 20:00
+41 44 226 90 90
neidhart | rüttimann & partner ag
c/o Valencia Kommunikation Nueva
Klausstrasse 19
8008 Zürich
+41 44 226 90 90
neidhart | rüttimann & partner ag
Bahnhofstrasse 40
7001 Chur
Öffnungszeiten: Mo-Fr. von 06:30 – 20:00
+41 81 500 60 70

© neidhart | rüttimann & partner ag, 2020. Alle Rechte vorbehalten.

Wir freuen uns auf einen unverbindlichen Austausch.

Datenschutzerklärung*